Informationen für Nutzfeueranmeldungen

Grundsätzlich sollen nur einmalige, unumgängliche Nutz- und Festfeuer von Bürgerinnen/Bürger/Organisationen/Vereinen die zu den Öffnungszeiten der örtlichen Gemeinden bei diesen anzeigen, die dann die Daten in einem von der Integrierten Leitstelle Bayreuth-Kulmbach (ILS) vorgesehenes Programm erfasst werden.

 Hierzu folgender Kontakt:

  •   Markt Mainleus 09229 / 878-0

 

Nur in begründeten Ausnahmefällen können Bürger außerhalb dieser Zeiten bei der ILS unter der Telefonnummer 0921/79321-200 ihr Feuer bekannt geben.

 

Die Anzeige/Bekanntgabe bei der örtlichen Gemeinde/ILS schützt nicht vor Strafe, wenn eine der nachfolgenden Rechtsvorschriften verletzt wird:

  •  Bayerisches Waldgesetz (WaldG)
  •  Bayerische „Verordnung über die Verhütung von Bränden (VVB)“, §4 Feuer im Freien 
  •  Bayerische Pflanzenabfallverordnung – PflAbV

 

 Die ständige Erreichbarkeit des Mitteilers via Telefon hat während der Abbrenndauer gewährleistet zu werden.

 

  • Das Sicherstellen des Brandschutzes durch geeignetes Kleinlöschgerät (Feuerlöscher/Wassereimer) ist notwendig.
  • Das Feuer ist durch zwei reaktionsfähige Personen über 16 Jahre bis zum Erlöschen der Glut zu überwachen.
  • Sicherheitsabstände zur Bebauung und brennbarer Umgebung sind zu beachten!
  • Bei starkem Wind oder enormer Trockenheit (Waldbrandgefahrenstufe 4 oder 5) darf das Feuer nicht stattfinden. 
  • Um bedrohliche Feuer zu melden, wählen Sie bitte unbedingt vorwahlfrei den europaweit einheitlichen Notruf 112!!